Gutes Essen für Alle!

Sorbet

Klassischerweise ist das Sorbet nicht viel mehr als gefrorener Fruchtsaft oder eher gefrorenes Früchtpüree. Ein wesentlicher Schritt bei der Herstellung, ist die Verwendung von Zuckersirup. Je höher der Zuckeranteil, desto weicher wird die gefrorene Masse. Da man aber nicht endlos Zucker dazu geben kann, wird wie bei der leckeren Eiscreme der Fruchtsaft beim Einfrieren umgerührt, damit es die typische cremige Konsistenz von Eis hat.

Klassisches Zitronensorbet als Verdauungsanreger.

Unterschiede zwischen Sorbet und Gelato

Anders als beim italienischen Gelato, wird Sorbet allerdings vollständig ohne Milchprodukte hergestellt und ist damit ein veganes Produkt. Dabei ist es natürlich jedem selbst überlassen, welche Früchte er verwenden möchte. Vornehme Restaurants verarbeiten zusätzlich auch oftmals auch verschiedene Weine, Liköre oder auch Kräuter und Gewürze, um den Geschmack des Obstes zu verbessern oder nach deren Wünschen anzupassen. Das liefert viel Spielraum für Kreativität und einzigartige Geschmäcker.

Dessert mit Sorbet in einem Edelrestaurant

Wie wird Sorbet serviert?

Serviert wird Sorbet entweder in Dessertform oder in mehrgängigen Menüs auch als Erfrischung vor dem Hauptgang, da es die Verdauung anregt und so das Sättigungsgefühl nachlässt. Der ein oder andere kreative Koch verwendet Sorbets aber auch in kalten Vorspeisen und benutzt dann Gemüse anstelle von Obst.